Space Camp

Projektbeschreibung

Seit 2003 nehmen Schüler vom Oberland-Gymnasium Seifhennersdorf  am Internationalen Space Camp Turkey teil. Dieses Programm ist in die Schulpartnerschaft mit dem Anadolu Ögretmen Lisesi involviert, da es eine Vorbereitungsstufe für den Schüleraustausch ist, denn auch Schüler der türkischen Partnerschule nehmen am Projekt teil. Die im Space Camp Turkey entstandenen Freundschaften sollen im Rahmen des späteren Schüleraustausches weiter gefestigt werden. Das ist auch dem Alterskonzept entsprechend angepasst, denn die Teilnehmer am Space Camp sind Schüler der Klasse 8, die dann ab dem Besuch der 10. Klasse die Möglichkeit haben, am Austauschprogramm teilzunehmen.

 Zielstellungen des Projektes:

 a)      Erlangung von Kenntnissen, den Kosmos betreffend

Das Space CampTurkey ist ein von der NASA gefördertes internationales Projekt, wo Jugendliche aus aller Welt in gemeinsamer Arbeit Kenntnisse über den Kosmos und die Bedeutung der Erforschung des Weltalls erlangen. Dabei steht neben der Theorie die Praxis, wie das Training an verschiedenen Simulatoren, im Vordergrund.

 b)      Entwicklung von Teamgeist und Toleranz

Durch die Zusammenarbeit in internationalen Gruppen entwickeln die Jugendlichen aus den verschiedenen Ländern nicht nur Teamfähigkeit, sondern auch Toleranz.

 c)      Förderung der Anwendung von Fremdsprachen

Da die Kommunikation im Camp in englischer Sprache erfolgt, sind die Teilnehmer des Projektes gezwungen, ihre Fremdsprachenkenntnisse anzuwenden und weiterzuentwickeln.


Geschichte zum Anfassen und Verstehen – Unterwegs in der Türkei5 Ephesos

Im Anschluss an das Space Camp Turkey bekommen die Teilnehmer des Projekts die Möglichkeit, die Türkei in einer viertägigen Exkursion näher kennen zu lernen.

Von Kusadasi aus besuchen die Schüler mit Ephesos eine der faszinierendsten antiken Ausgrabungsstätten, wo sie viel über die wechselvolle Geschichte der Region um die nördliche Ägäis erfahren. Außerdem bekommen die Mädchen und Jungen während einer ganztägigen Bootsfahrt einen Eindruck von geografischen Besonderheiten und der landschaftlichen Schönheit der Umgebung von Kusadasi. Sie haben die Möglichkeit, Bekanntschaften mit Einheimischen zu schließen, die ihnen helfen, Verständnis für die andere Lebensweise und die fremdartige Kultur zu entwickeln, wozu auch die  Führung durch eine Moschee beiträgt.