Sportwoche 2017
vom 28.06.2017

Öffnungszeiten Schulbüro
vom 22.06.2017

Das Schulbüro ist in den Sommerferien vom 03.07. bis 14.07.2017 geschlossen.

Von Fernost in die Oberlausitz – Kulturschock garantiert
vom 22.06.2017

Interview mit Austausch-Schülerin Ji Cheng Khoo aus MalaysiaJi

 

Hi Ji Cheng, ich denke, das erste, was jeden zunächst einmal interessieren würde, ist, wieso du gerade nach Deutschland und dann auch noch in die Oberlausitz gekommen bist. Gibt es da einen speziellen Grund?

Mein Vater hat schon mal in Deutschland gearbeitet und mir dann immer Bilder von hier gezeigt. Ich fand die so schön, das Land hat mich echt beeindruckt. Außerdem wollte ich unbedingt neue Kulturen kennenlernen, also hab ich mich für einen Austausch hier her entschieden.

Hast du dich inzwischen gut in deiner Gastfamilie eingelebt? Weiterlesen

Gemeinsam die Sprache unserer Nachbarn lernen – diesmal beim Zoobesuch in Liberec
vom 22.06.2017

Seit fast 20 Jahren besteht die Schulpartnerschaft zwischen dem Podjestedcke Gymnasium Liberec und dem Oberland Gymnasium Seifhennersdorf. Zeit für ein Dankeschön an die Schulleiterin Frau Cvrckova, die unsere Treffen immer unterstützt hat, aber nun ihren Schuldienst beendet. Vielen Dank an Frau Sabakova und Frau Beranova, die unsere etwa 100 gemeinsamen Treffen organisiert haben. Mindestens fünfmal im Jahr trafen sich tschechische und deutsche Schüler zu unterschiedlichen Projekten und Veranstaltungen in Liberec oder Seifhennersdorf. Da an beiden Schulen die Sprache des Nachbarlandes gelehrt wird, steht natürlich das Anwenden unserer Sprachen im Vordergrund. Diesmal lernten die zukünftigen Tschechisch-Schüler unserer 5b und 5c die Aussprache und das Schreiben der Namen verschiedener Zootiere und die Liberecer 10. Klässler führten uns in deutscher Sprache durch den Zoo, denn sie wollten ihre Deutschkenntnisse erproben. Die wichtigste Sprache an diesem Tag war natürlich die „Sprache der Tiere“.  Gemeinsam mit ihren Klasselehrerinnen Frau Vesper und Frau Gaier, sowie mit Frau Strauß, der Projektleiterin des Schüleraustausches , beobachteten die Schüler das Elefantenwaschen, die Robbenfütterung, die bekannten weißen Tiger , ein riesiges Löwenmännchen oder andere Savannentiere wie Zebra und Giraffen. Damit der Wandertag der 5b und 5c auch seinem Namen gerecht wird, wanderten wir noch zu 3 etwas andersartigen Elefanten: nämlich zu den „Weißen Elefantenfelsen“. Dort entdeckten einige Schüler auch ein geocaching-Versteck.

Und abschließend noch eine Info zum Thema Tschechisch lernen:   Wusstet ihr, dass an unserer Schule schon seit über 15 Jahren Tschechisch als 2. Fremdsprache unterrichtet wird?

Botanikkurs 2017
vom 13.06.2017

von Celine Exner und Helene Kneschke

Das alljährliche Biocamp in Reichwalde ist eine super Gelegenheit für Botanikfans mehr über Pflanzen zu erfahren. In den 3 Tagen waren wir viel in der Natur, haben die Landschaften nach Pflanzen abgesucht und mit den Experten gemeinsam bestimmt, die immer für Fragen offen waren. Sie haben uns viel über Pflanzeneigenschaften gezeigt und gelehrt, so dass  jeder mit mehr Erfahrung nach Hause ging.

Besuch Seifhennersdorfer Schüler im Varnsdorfer Gymnasium
vom 12.06.2017

Am 08.06.2017 was es endlich soweit. Die Klasse 5c  konnte endlich das Varnsdorfer Gymnasium besuchen. Neben  Sport und Spiel fanden auch Kennenlernrunden statt. Dass  Grammatik überhaupt nicht anstrengend sein kann, erlebten  die Kinder im Deutschunterricht der 10.Klasse.

Erfolgreiche Teilnahme unserer Schüler an den Kreis-Kinder-und Jugendspielen in Zittau
vom 12.06.2017

Ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer!  Jeder hat fair gekämpft und sein Bestes gegeben. Aber die Konkurrenz war groß. Umso mehr freuten sich Eltern, Großeltern und Sportlehrer über folgende besonderen Ergebnisse der Schüler: eine Bronzemedaille erhielten Eric Pfalz Klasse 5c (75 m-Sprint), Leon Stamm Klasse 7a (100 m-Sprint) und Ivo Marzok Klasse 7a (800m-Lauf). Die Silbermedaillen gingen an: Anne Lautenbach Klasse 6a (Wurf), Aimee-Jolina  Dömel Klasse 6b (800m-Lauf),Toni  Hertrampf Klasse 7a (Speerwurf), Leon Stamm Klasse 7a (Hochsprung) ,Richard Schnabel Klasse 8b und Armin Deckert Klasse 9b (beide im Kugelstoß).                                                                                      Und die begehrte Goldmedaille erkämpften sich  Tobias Hänsel Klasse 5a (8oom-Lauf), Berta Leubner Klasse 7a (800m-Lauf),Kilian Wenzel Klasse 8a (100m-Sprint) und Reni Rudolph Klasse 10c mit 1,47 m im Hochsprung.

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle Eltern und Großeltern, die als Fahrer die Teilnahme ermöglicht haben!

Über den Satz  von Richard freut man sich als Sportlehrer natürlich besonders: „Nächstes Jahr mache ich wieder mit!“  In dem Sinne : „Sport frei“ !

Eure Frau Strauß

Aufbruch ins Bücherland
vom 09.06.2017

von: Celine Exner und Sophie Elstner

1

vollgestopftes Plüschregal in der Mangahalle (Bild von Sophie Elstner)

Hier kommen alle Bücherwürmer zusammen! Die Buchmesse in Leipzig

Stimmengemurmel. Um uns herum. Wir reden miteinander, konzentriert uns nicht zu verlieren. Auf einmal gehen die Menschenmassen links und rechts zur Seite. Wir sehen auf. Wir sind die Einzigen, die noch nicht ausgewichen sind. Doch jetzt machen auch wir ehrfürchtig Platz. Angsteinflößend groß stapfen die coolsten Manga- Kostüme, die wir je gesehen haben, an uns vorbei. Ein paar Leute gucken nochmal über ihre Schulter  zurück, um sich zu versichern, ob das gerade echt passiert ist. Einen Moment  später ist alles so, als wäre nie etwas geschehen. Weiterlesen

Es gibt noch Siegertypen!
vom 02.06.2017

Am vergangenen Mittwoch, dem 24.05.17, fand im Bautzener Spree-Bad das Regionalfinale im Beachvolleyball der WK IV (Schüler Klasse 5 und 6) im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ statt.
Unsere Schüler mussten dort gegen Schüler aus Bautzen, Görlitz und Niesky bestehen. Und das taten sie mit sehenswertem Volleyballspiel. Taktische Absprachen wurden von unseren Spielern gut umgesetzt, die technischen Fertigkeiten eigneten sie sich im GTA „Volleyball“ an.  Der Betreuer von der Nieskyer Oberschule war davon überzeugt, dass alle 4 aktive Volleyballer seien. Dabei spielt kein einziger Schüler bei einem Verein.
Alle 3 Spiele wurden von unseren Schülern mit 2:0 gewonnen. Damit qualifizierte sich die Mannschaft für das Landesfinale am 20.06.17 in Dresden.
Hoffentlich haben wir dann ein wenig besseres Beachwetter, in Bautzen waren es nicht einmal 15°C.

Für unser Gymnasium spielten:

Richard Paul (C)
Lennie Neumann
Lea Müller
Joel Christoph

Betreuer GTA: T. Walter

Jugendtheatergruppe präsentiert Stück von Dürrenmatt im neuen Gewand
vom 30.05.2017

Dürrenmatts Tragikomödie „Der Besuch der alten Dame“ gehört zu den beliebtesten Stücken der deutschen Theatergeschichte. Bereits 1956 uraufgeführt, hat es bis heute nichts an seiner Aktualität verloren, denn es thematisiert die verhängnisvolle Beziehung zwischen Geld und Moral. Dabei geht es primär um die Frage, inwieweit der Mensch der Verlockung des Geldes standhalten kann.

15 interessierte Jugendliche, darunter auch Schüler und Schülerinnen vom OGS, haben sich unter Leitung von Schauspieler und Regisseur Dietmar Blume näher mit der Problematik befasst und das Drama gründlich entstaubt, um es schließlich neu zu inszenieren.

Dabei wurden mit großer Begeisterung Texte umgeschrieben sowie eigene Ideen für Kulisse, Kostüme sowie Maske entwickelt. Nach der Rollenverteilung begannen die Proben, jeden Dienstagnachmittag, oft stundenlang. Nun ist die Neuinszenierung endlich bühnenreif und die jungen Talente fiebern ihrem ersten Auftritt entgegen, wobei sie auf zahlreiche Besucher der Vorstellungen hoffen.

Die öffentlichen Aufführungen finden am 30. und 31. Mai 2017 jeweils um 18 Uhr in der Theaterscheune Neugersdorf statt. Der Eintrittspreis beträgt für Jugendliche 5,- und für Erwachsene 10 Euro. Im Vorverkauf gibt es die Karten im Geschäft von Frau Körber in Neugersdorf, Hauptstraße 62.  Weitere Informationen findet man unter www.theaterskurril.de.

Dieses Theaterprojekt hat den Teilnehmern sehr viel Spaß gemacht, weil jeder dabei die Möglichkeit hatte, individuelle Talente zu entfalten und tiefere Einblicke in die Welt des Theaters zu gewinnen.poster2